Home
THS mit Teddy
Der Mittelspitz
=> Ich und meine Menschen
=> Andere Spitze
Gästebuch
Kontakt
Counter
Links ....click mal doch mal
Links
Impressum
"

Schon immer gab es ihn,
 
den Mittelspitz. 




Er war wohl die Urform unserer Spitze, 

die verbreiteste Form in der 

Bevölkerung. 

Größere und Kleinere gab es natürlich 

auch, je nach Verwendung und 

Zufallspaarungen. Eine Zucht im heutigen 

Sinne fand nicht statt. Die Spitzrasse 

erhielt sich, war robust, genügsam, 

brauchbar für fast alles und es fielen 

immer auch Prachtexemplare im heutigen 

Sinn auf.


Früher gab es  eine große Farbpalette, 

die wir heute nicht mehr haben. 

Seit 1899 kümmert sich der Verein für 

Deutsche Spitze um Zucht und 

Ausstellung. Die Größeneinteilung wurde 

noch locker gehandhabt, entweder wurden
 
die „Mittleren“ den Klein- oder den 

Großspitzen zugerechnet, je nach 

Schulterhöhe. Viele Kleinspitze waren 

damals auch kräftiger als heute, die 

Großspitze teilweise kleinere, eher 

stattliche Mittelspitze nach heutigem 

Standard. 

 
Schon 1927 stellte die LG-Westfalen den 

Antrag, den Mittelschlag anzuerkennen. 

Sie scheiterten – es lag am lieben Geld. 

Damals bekamen die Siegerhunde 

Geldprämien – es wäre einfach zu teuer 

gekommen. Versuche gab es immer wieder 

von engagierten Spitzfreunden, aber es 

war ein langer Weg. 

Als die Einteilung und Zucht nach Größe 

eingeführt wurde, entstand von 28 bis 40 

cm ein „Nichts“.

Heute waren schon 1 Besucher (2 Hits) hier!

"

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=